Bachtage

Die Bachtage der kleinsten Bachstadt Thüringens sind nach wie vor ein Geheimtipp in der Musiklandschaft Mitteldeutschlands. Seit im Juni 2010 die erste Auflage der Bachtage stattfand, erfreuen sich die Besucher alle zwei Jahre an einer vielfältigen Programmauswahl aus Konzerten, Vorträgen, Musikprojekten und vielem mehr. Dabei können die Gäste in das Leben des jungen Johann Sebastian Bach eintauchen, der einen Teil seiner Kindheit in Ohrdruf bei seinem älteren Bruder Johann Christoph Bach verbrachte und dabei das Orgelspiel erlernte. Mit ihrem Dienstantritt im Mai 2019 hat Kantorin Johanna Bergmann die künstlerische Leitung der Bachtage Ohrdruf übernommen.